Pianistin, Korrepetitorin, Musikpädagogin bietet an:

Mag. Jolanthe Nikiel

geb. 1958 in Laurahütte (Oberschlesien, Polen),

absolvierte ihre umfangreiche Ausbildung als Pianistin und Korrepetitorin in Kattowitz 

und schloss sie 1982 mit Diplom ab. 
In Deutschland folgten eine Ausbildung 
als Chorleiterin und Singschullehrerin in Augsburg und eine Ausbildung

als Yamaha-Lehrerin in Hamburg und Fulda. Ihre Berufspraxis seit 1981 bis heute bekleidete sie mit Tätigkeiten

als Korrepetitorin und Klavierlehrerin an der Hochschule für Musik in Kattowitz und in den Musischen Gymnasien 

in Kattowitz und Bielitz.

Später war sie Dozentin für Klavier und Korrepetition an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg,

Klavierlehrerin an der Städtischen Musikschule in Weiden wie auch an privaten Musikschulen in Moosbach 

und Schwandorf.

Ab dem Schuljahr 2009/10 folgten Klavierunterricht und Workshops an Musikschulen in Schwandorf 

und Abensberg und Privatunterricht in Regensburg.

Sie arbeitete zugleich mit dem Symphonischen Orchester der Franz-Grothe- Musikschule,

mit dem Kammerchor Weiden und mit dem Oratorienchor Schwandorf zusammen.
In ihrer Selbständigkeit - auch im eigenen Studio Resonanz - erteilte sie Klavier-, Keyboard- 

und Früherziehungsunterricht, bildete aus und bereitete die Schüler für Aufnahmeprüfungen an den Hochschulen 

in den Fächern Musiktheorie, Harmonie, Gehörbildung vor, leitete Ensembles, begleitete Sänger und Instrumentalisten und organisierte musikalische Projekte (u.a. Märchenaufführungen wie „Peter und der Wolf“, „Karneval der Tiere“,

„R.Schumann-Dichter am Klavier“, „Fr.Chopin-24 Präludien mit Bildimpressionen“).
Ihre Schüler nahmen an den Wettbewerben „Jugend Musiziert“ teil und wurden immer preisgekrönt.

 

1972              erster Auftritt als Solistin im polnischen Fernsehen
1974              erster Preis im Nationalen Musikwettbewerb für Junge Musiker
1980-1982     Aufnahmen im polnischen Rundfunk und Fernsehen
1986              Siegerin eines nationalen Chopin-Wettbewerbes und einjährige Stipendiatin
                      der Fr. Chopin- Stiftung in Warschau
1992              musikalischer Beitrag zur Einweihung der Max-Reger-Halle in Weiden
1995              Klavierrecital im Künstlerhaus in Schwandorf
1998              CD-Aufnahmen mit der Sopranistin Leesa Levy

2004              CD-Aufnahmen mit der Sopranistin Daniela Braun

seit 1988       bis heute zahlreiche solistische und kammermusikalische Auftritte mit Sängern

                      und Instrumentalisten wie auch Benefizkonzerte in verschiedenen deutschen Städten.

seit 2013       Kinder- Musiktheater "Phantastierisch"


Jolanthe Nikiel Copyright (C) 2019